Donnerstag, 9. Juni 2016

Braucht wer Eier ...?


 Super Performance hat Gregory da Silva aus Süd-Afrika in Stolberg (Rheinland) abgeliefert.


Der Eiermann


Der weltberühmte Eiermann








Nachtrag: Heute früh war Post im Kasten ... Der Eiermann hat die Tage zwei afrikanische Onyx-Ketten für mich und meiner guten Freundin gebastelt, als Dank dafür, daß er während des Stolberger Festes unseren Stand (Orient-Basar) als Depot für seine Plütten und Equipment nutzen durfte.



Hier noch so Brüller-Lacher-Video .... 



Danke nach Berlin ...

Kommentare:

  1. Warum hast Du Dich denn verfremdet? Wir kennen Dich doch...

    Den Eiermann kannte ich jedoch nicht. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Vergleich zu den Leuten, die mich kennen oder eben nicht (bildlich) kennen, ist die Anzahl der Leute die mich hier als Realmensch kennen eher marginal. Keine Ahnung, wer sich hier auf meinem Blog sonst noch so rum treibt ... :-)

      Löschen
    2. Du glaubst wirklich, dass sich hier Menschen auf dem Blog tummeln, die Dich NICHT kennen? ;-) :-P

      Nachtrag zum Eiermann: Vielleicht solltest Du mit dem nochmals Kontakt aufnehmen, evtl. kann der dem Jogi ein paar Tipps zur Eierbehandlung geben...

      Löschen
    3. Die letzten Wochen war hier echt ein großes Getümmel auf meinem Blog, Dank dem Kiezneurotiker. Die können mich nicht alle kennen ..., so wie ich die nicht! besonders hübsche Lokalität auf Sivis Photo in Espinho nicht kenne.

      Richte Ihr bitte meine besten Grüße aus.

      Gruß Tano

      Löschen
    4. Angekommen und Danke!
      Wie zuvor erwähnt hatte ich dir kein Foto aus Espinho mitgebracht ;-)
      Das pic stammt aus Alfena, nördlich von Porto. Nu kann ich behaupten, schonmal unter einer Brücke gepennt zu haben ;-)

      LG,
      Sivi

      Löschen
    5. @Paule: Danke... !

      @Sivi: Gern geschehen ...! Ach so, das ist gar nicht in Espinho. Dann bin ich ja beruhigt ... :-). Alfena stand ja auch auf Deinem Bild drauf aber ich kannte diesen Ort überhaupt nicht.

      Unter Brücken zu pennen kann manchmal! ganz romantisch sein, vor allem, wenn man so einen PS-Hobel neben sich weiß, wie Du ihn besitzt, mit dem man sich bei Bedarf mal flott ansetzen kann ...

      Hat mich gefreut, von Dir/Euch gehört zu haben.

      Liebe Grüße | Der Tano

      Löschen