Samstag, 5. November 2016

Hinweis in eigener Sache & ´ne Griletta in Berlin-Köpenick

Nur mal so als Fingerzeig!

Heute habe ich den ersten Teil zur Geschichte des Cafés und der Conditorei Niessen bzw. Nießen in der Aachener Pontstraße 70 veröffentlicht.

Würde mich freuen, wenn Ihr da mal reinschaut ...
 -----

Für heute dann an dieser Stelle nur das noch:

War nicht alles schlecht im Osten. Hier gibt es ´ne Griletta in Ost-Berlin Köpenick


Mahlzeit

Kommentare:

  1. Das Foto ist aber schon älter, oder? Ketwurst wie früher gibt es jetzt noch am S-Bahnhof Lichtenberg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war etwa so 1972 bis 1975. Die Aufnahme hat Rudi Rö. gemacht, den ich hier und in dem anderen Blog (Vintage Lounge) und auf WDR-DIGIT schon häufiger erwähnt habe. Auf dem WDR-Link findest Du unter den Suchbegriffen ´Peer van Daalen´ oder ´Berlin´ etc. so manche Perle aus den beiden Hälften der Stadt...

      Vorne wird gerade Jochen St. bedient. Der frühere Bassist einer hier im Aachener Umland hammerharten Bluesband Somebody Wrong

      Rudi und Jochen waren damals beide auf den Interzonenzügen mitgefahren in den Postwaggons, wo sie die Post für Berlin vorsortierten.

      Jochen ist vor leider vor zwei Jahren von uns gegangen Jochen Stark † | Somebody Wrong Bluesband

      Ketwurst hab ich nicht gemocht. Ansonsten war das Essen in der Ost-Zone eigentlich ganz gut ... :-)

      Kennst´e noch Hühner-Gustl?

      Liebe Grüße nach Berlin | Tano

      Löschen