Samstag, 16. Dezember 2017

Echte Weihnachtsgefühle ...

... kommen irgendwie nicht so wirklich auf in Eupen.

Na? Wer weiß, was sich hier hübsch verpackt versteckt?






Genau! Die Ost-Belgische Variante einer Anti-Terror-Maßnahme.

Allerdings trau ich dem Braten nicht so wirklich.

Terrorabwehrmaßnahme in Eupener Innenstadt verläuft im Sand


Terrorabwehrmaßnahme der Stadt Eupen verlief im Sand

Allerdings glaube ich, daß nicht mal ein ISIS-Vollidiot auf die Idee käme nach Eupen zu reisen, selbst wenn man ihm 144 Jungfrauen verspräche.

Na gut, in Aachen klappt mit quergestellten LKWs, dem selben Zwecke dienlich sein sollend, auch nicht immer auf Anhieb alles ...





Aber wie heißt es in §3 des Rheinischen Grundgesetzes


Et hätt noch emmer joot jejange! Jenau!

Der sogenannte Weihnachtsmarkt in Aachen ist mehr ein völlig überfülltes Irrenhaus, während in Eupen es eher heimelig ruhig zu geht.






 Auch entspanntes Einkaufen ist möglich!









Und man wird von schwer bewaffneter Police beschützt beim flanieren im Eupen-Plaza.


Auf der Heimfahrt mit der TEC-Linie 396 nach Kelmis und Aachen hat man dann als Dankeschön für seinen Besuch, einen Adventskranz der besonderen Art als Vorab-Eskorte ...



Ich liebe die Belgier .... !

Und deren Fritten sowieso ... (am besten auf YouTube direkt gucken in HD).


Schönen Dritten Advent | Tano

1 Kommentar:

  1. Schöne Feiertage und herzliche Grüße aus dem Südosten in den Nordwesten!

    AntwortenLöschen