Sonntag, 25. Februar 2018

Mal schnell ´ne Runde durch Belgien ...

... in Luxemburg ein bisschen einkaufen.





Beeindruckend war das reichhaltige Angebot portugiesischer Produkte, was angesichts eines Anteils an Portugiesen von etwa 17 % der Gesamtbevölkerung nicht verwundert.


Bei der sonnigen Eiseskälte braucht man eine kleine Stärkung und ´nen Bullerofen im belgischen Off ....




Ich könnte ´ne Runde Portugal gebrauchen! Oder so ...

Kommentare:

  1. Solche Tintenfische sah ich letzte Woche auch im russischen Supermarkt :-)
    Viele Grüße aus Berlin, Amélie

    AntwortenLöschen
  2. Mix-Markt? http://www.mixmarkt.eu/de/germany/

    Gibt es in Aachen, wo wir manchmal rein gehen, wenn wir in der Nähe sind. Die in Belgien sind alle zu weit weg von uns.

    Ebenfalls beste Grüße | Peer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peer,
      nein, Mixmarkt heißt er nicht. Er heißt Stolitschniy (http://www.stolitschniy-berlin.de/). Ganz schräg war, als ich vor Jahren in Moldawien Fernsehwerbung für diesen Supermarkt gesehen habe, im moldawischen Fernsehen. Warum nur machen die Werbung für einen Laden in Berlin? Und alle Bekannter meiner moldawischen Brieffreundin fragten, ob ich denn den Laden kenne. Inzwischen gehe ich da öfter mal hin. Diese Woche will ich den Schaschlik-Grill bei denen testen...

      Löschen